Ablauf

Erstgespräch
In einem Ersttermin, der in der Regel etwa eine Stunde dauert, erörtern wir in einem ausführlichen Anamnesegespräch die aktuellen und chronischen Beschwerden. Außerdem werden Vorerkrankungen, die bestehende Medikation und bereits erfolgte Diagnostik und ärztliche Untersuchungen erfasst und erläutert.

Diagnostik
Je nach Situation und Beschwerdebild kann in der Praxis eine weitergehende Diagnostik durchgeführt werden, die eine klinische Untersuchung, neurologische Tests und apparative Diagnostik (Blutdruckmessung, EKG, Sonographie, Gefässdoppler), aber auch umfangreiche Labordiagnostik (Blut, Urin, Stuhl) umfassen kann.

Befundbesprechung
Wenn alle Befunde vorliegen, können die möglichen Therapieoptionen in einem nachfolgenden Beratungsgespräch erörtert und ein individueller Therapieplan ausgearbeitet werden.

Rechtlicher Hinweis:
Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass es sich bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden teilweise nicht um medizinische Therapieverfahren handelt die durch die konventionelle Medizin anerkannt sind. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Behandlungen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der jeweiligen Behandlungsrichtung selbst.

Grundsätzlich soll bei den Informationen und Angeboten auf diesen Internetseiten nicht der Eindruck erweckt werden, dass dabei ein Heilversprechen zugrunde liegt. Ebenso wenig kann aus den Ausführungen abgeleitet werden, dass Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird.

Die Inhalte stellen kein Vertragsangebot und keine verbindliche Auskunft oder Beratung dar und können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Therapeuten ersetzen.

Vorsorglich weise ich noch darauf hin, dass die von mir abgegebenen Informationen auf der Website nicht genutzt werden können, um Krankheiten oder Leiden selbst zu erkennen und zu therapieren.

Die Behandlung durch mich ersetzt ärztliche Therapien nicht vollständig. Sofern ärztlicher Rat erforderlich ist, werde ich eine unverzügliche Weiterleitung an einen entsprechenden Facharzt veranlassen, bzw. Ihnen dazu raten. Dies gilt auch dann, wenn mir aufgrund eines gesetzlichen Tätigkeitsverbotes eine Behandlung nicht möglich ist.